Grußwort des Bürgermeisters der Gemeinde Langenargen

EPSON DSC picture

Liebe Mitglieder des Vereins „Unsere neue Zeiten e. V.

„Im Grunde sind es immer Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“
(Wilhelm von Humboldt)

Die Jugendkapelle der Jugendmusikschule Langenargen sucht die Verbindung zu Menschen – zu Menschen in anderen Ländern in Europa. Nach zahlreichen Konzertreisen in verschiedene europäische Länder hat sich unsere Jugendmusikschule ein ganz besonderes Ziel gesucht: St. Petersburg.

Die Reise in diese großartige Stadt mit ihrer großen geschichtlichen Vergangenheit stellt aus den verschiedensten Gründen eine besondere Herausforderung dar. Dieser Herausforderung will sich unsere Jugendmusikschule stellen. Sie will den Kontakt zur russischen Bevölkerung suchen – sie will deren Mentalität kennen lernen und sie will natürlich die Stadt St. Petersburg mit ihren herrlichen Gebäuden kennen lernen.

Die ersten Kontakte wurden bei einem Besuch des Harmonika Orchesters aus St. Petersburg im Dezember 2007 in Langenargen geknüpft. Im Sommer folgte eine Ausstellung russischer Kunst im Kavalierhaus in Langenargen. An der Eröffnung nahm unter anderem der Generalkonsul der russischen Föderation Herr Wl. Lipav teil. „Ein Dialog der Kulturen“ wurde begonnen.

Er wird fortgesetzt durch die Reise unserer Jugendkapelle nach St. Petersburg vom 06. August bis 13. August 2009. Ich bin überzeugt, diese Reise wird für unsere Jugendlichen zu einem herausragenden Ereignis werden.

Mein Dank gilt insbesondere Herrn Alexander Reichrudel der die Vorbereitungen maßgeblich unterstützt und damit einen wesentlichen Beitrag zum „Dialog der Kulturen“ geleistet hat.

Ich wünsche dem Verein „ Unsere neuen Zeiten e. V.“ eine positive Entwicklung im Interesse der Festigung der deutsch – russischen Freundschaft.

Ihr Rolf Müller
Bürgermeister

About Alexander Reichrudel

Ich bin in Petersburg geboren. Hier in meiner Heimatstadt habe ich mein erstes Studium an der Technischen Universität für Fernsehe-Technik mit dem Abschluss-Diplom als Radiotechnologie-Ingenieur abgeschlossen. Im In Deutschland absolvierte die Fachhochschule in Würzburg-Schweinfurt, um ein Ergänzungsstudium mit der Fachrichtung “Steuerrecht und Marketing für osteuropäische Länder” in Deutschland (2003) gewonnen möchte. Momentan wohne ich in Stuttgart und vertiefe insbesondere geschichtlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland (XVII / XX J.h.) bzw. Baden-Württemberg mit Sankt-Petersburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.