Hohenzollern-Kürassiere bereiten Marsch nach Moskau vor

hohenzollern_kurasiere

Liebe Kameraden der Berittenen Garden und Wehren,

zunächst möchte ich Euch allen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen.

Das Jahr 2015 bietet uns Berittenen eine wie ich meine „Einmalige Chance“ uns für die Teilnahme am weltgrößten Militär-Tattoo in Moskau zu bewerben.
Im vergangenen Jahr haben unsere Kameraden Ehrenrittmeister Werner Frick mit Cathrin Frick und Alexander Reichrudel von der Stadtgarde zu Pferd Stuttgart 1652 e.V. alle hierzu erforderlichen Voraussetzungen geschaffen, damit wir, die „Berittenen Garden und Wehren“, zusammen mit einem gleichfalls teilnehmenden Orchester, auf dem Fundament historischer Beziehungen des Württembergischen Königshauses zur russischen Zarenfamilie, unsere Heimat „Baden-Württemberg“, als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland vertreten können.

Die Voraussetzungen zu schaffen ist das Eine, uns und unsere Kameraden zur Teilnahme zu begeistern ist das Andere und scheint mir derzeit fast schwieriger.
Aus meiner Sicht wäre es aber unverzeihlich, wenn wir diese einmalige Chance nicht unter allen Umständen zu nutzen versuchten!

Keine Frage – eine Teilnahme erfordert von jedem Reiter persönliches Engagement!
Das Tattoo-Veranstaltungsprogramm sieht täglich vom 05.09. – 13.09.2015 eine abendliche Vorstellung vor 7000 Zuschauern auf dem Roten Platz vor.
Die Teilnehmer des Tattoos nehmen zusätzlich an der jährlich stattfindenden Großen Geburtstagsparade der Stadt Moskau teil.
Die Reiter und Trompeter müssen mind. 2 Tage vor der ersten Veranstaltung zum Üben und zur Eingewöhnung auf die Pferde, d.h. bereits am 02.09.15 anreisen.
Für die komplette Reise einschließlich Unterkunft und Verpflegung (tägl. 3 Mahlzeiten) gesamter Bustransfers vom Hotel zu den einzelnen Veranstaltungen, Besichtigungen und Übungen,
einschließlich aller Eintrittsgebühren für das Kulturprogramm, in dem zahlreiche Besichtigungen, Museumsbesuchen etc. vorgesehenen sind, fällt eine Reisepauschale von ca. EUR 450,– je „aktiven“ Teilnehmer an.

gatschina-kurasier-petersburg

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

Einmalige und unvergessliche Erlebnisse:
Umfangreiches Kulturprogramm, Kreml-Besichtigungen, Museumsbesuche, internationale Kameradschaftsabende und und und
… liebe Kameraden, selbst wenn ich wollte, alles kann ich Euch gar nicht verraten, damit aber Ihr und ich alle Einzelheiten und Informationen aus erster Hand bekommen können, konnte ich die Kameraden Alexander Reichrudel sowie Werner mit Cathrin Frick für einen ausschließlich hierzu vorgesehenen Informationsabend gewinnen.

Da mir Sigmaringen als rel. zentral gelegen schien,

findet hierzu am Do. den 08. Jan. 2015

im Reiterstüble „Paulter Hof 8, 72514 Inzigkofen“ (Navi-Adresse)

ab 19:00 Uhr ein Informationsabend statt.

Liebe Rittmeisterkameraden, bitte nutzt die Gelegenheit breiter Information. Ladet Euer Auto voll und bringt bereits den ein oder anderen Interessierten hierzu mit.
Ich bin mir ganz sicher, dass wir – wenn wir wirklich wollen – aus jeder berittenen Garde/ Wehr mind. 4-5 Reiter für diese einmalige Reise rekrutieren können.
Die Mehrzahl der Reiter sollten Trompeter sein. Es wäre schön, wenn wir noch mind. 2 Pauker gewinnen können.

Wir haben jetzt keine Zeit mehr zu verlieren, Kamerad Reichrudel sollte bereits bis 19.01.15 unsere offizielle Bewerbung abgeben.
Diese sollte eine kurze Beschreibung, einige aktuelle Fotos und möglichst auch ein aktuelles Kurzvideo jeder Garde enthalten.
Es wäre schön, Ihr könntet die Unterlagen bereits zum Infoabend auf einer CD/DVD mitbringen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen der

Hohenzollern-Kürassiere
aus Sigmaringen

Euer Toni Rädle
Rittmeister und Kommandant

About Alexander Reichrudel

Ich bin in Petersburg geboren. Hier in meiner Heimatstadt habe ich mein erstes Studium an der Technischen Universität für Fernsehe-Technik mit dem Abschluss-Diplom als Radiotechnologie-Ingenieur abgeschlossen. Im In Deutschland absolvierte die Fachhochschule in Würzburg-Schweinfurt, um ein Ergänzungsstudium mit der Fachrichtung “Steuerrecht und Marketing für osteuropäische Länder” in Deutschland (2003) gewonnen möchte. Momentan wohne ich in Stuttgart und vertiefe insbesondere geschichtlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland (XVII / XX J.h.) bzw. Baden-Württemberg mit Sankt-Petersburg.

One Response to Hohenzollern-Kürassiere bereiten Marsch nach Moskau vor

  1. Hi, Toni!
    Danke Dir für diese Schreibung. Du hast so fachlich gemacht, dass jetzt für viele anderen Berittenen und Stadtgarden Mitglieder und Wehren wird einfach zu überlegen, ob sie dabei sind o. nicht.
    Mit besten Grüß
    Alexander
    Dein Kamerad
    aus Trompetercorps der Stadtgrde zu Pferd Stuttgart 1652 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.