Tag Archives: Alexander Reichrudel

Trompetercorps der Stadtgarde Stuttgart in St.-Petersburg

trompetercorps

Das Trompetercorps der Stadtgarde zu Pferd Stuttgart 1652 bei den Weißen Nächten in St. Petersburg 2014 Bei der Eröffnung der großen Ausstellung des Landesmuseums am 4.Oktober 2013 „Im Glanz der Zaren“ im Alten Schloß Stuttgart empfing die „Stadtgarde zu Pferd

Hohenzollern-Kürassiere bereiten Marsch nach Moskau vor

hohenzollern_kurasiere

Liebe Kameraden der Berittenen Garden und Wehren, zunächst möchte ich Euch allen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen. Das Jahr 2015 bietet uns Berittenen eine wie ich meine „Einmalige Chance“ uns für die Teilnahme am weltgrößten Militär-Tattoo in Moskau

Württemberg und Sankt-Petersburg

stadtgarde_peterhof_2014

Baden-Württemberg und RUSSLAND. Eine Betrachtung der Beziehungen und zu den Möglichkeiten einer kulturellen und wirtschaftlichen Vertiefung nach Eindrücken einer Reise des Trompetercorps der Stadtgarde zu Pferd Stuttgart 1652 nach St.-Petersburg. Durch die Landesausstellung im Alten Schloß in Stuttgart “Im Glanz

Trompetercorps der Stadtgarde in Sankt Petersburg

sestroretzk_trompetercorps-stuttgart

Trompeter der Stadtgarde zu Pferd Stuttgart 1652 in Sankt-Petrrsburg während der Weisse Nächte. About Alexander ReichrudelIch bin in Petersburg geboren. Hier in meiner Heimatstadt habe ich mein erstes Studium an der Technischen Universität für Fernsehe-Technik mit dem Abschluss-Diplom als Radiotechnologie-Ingenieur

Die Königin-Olga-Ehrentage 2014 werden von Geründer weiter entwicklet

koenigin_olga_tage_2008-2014

Die Russischen Tradition hat heute besondere Bedeutung in Deutschland für Baden-Württemberg und bestimmt in Stuttgart. Als Gründer unseren Geschichte und die Tradition für Russen in Baden-Württemberg habe ich für Euch, lieber Freunde und Besucher dieser Webseite hat eine Botschaft. Erstens

Heiligen Tatiana-Tag bei der Isaak-Kathedrale in Sankt-Petersburg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Verleihung der kirchlich-staatliche Auszeichnung „Heilige Tatiana“am 25. Januar (2010) bei der Isaak Kathedralle in Sankt-Petersburg. Nach der Tag der Taufe Christi und Offenbarung der Allerheiligsten-Dreifaltigkeit, fand am 25. Januar, benannt nach dem Namen Tatiana – „himmlische Beschützerin“ der russischen Wissenschaft